Andalucia Bike Race: Käß und Kaufmann gewinnen Auftakt-Etappe

 Jochen-Kaess_Markus-Kaufmann_Andalusia-BikeRace_acrossthecountry_mountainbike
Sieger der Auftaktetappe beim Andalucia Bike Race: Jochen Käß (links) und Markus Kaufmann ©Centurion-Vaude

Die beiden Centurion-Vaude-Biker Jochen Käß und Markus Kaufmann haben in Jaen die Auftakt-Etappe des Andalucia Bike Race gewonnen. Sie bezwangen Bartlomej Wawak/Adrian Brzozka, sowie Robert Mennen/Kristian Hynek von Topeak-Ergon im Sprint.

Die sechs Fahrer, respektive drei Teams kamen nach 60 Kilometern gemeinsam auf die Zielgerade, wo sich die beiden Deutschen Ex-Meister nach 2:38:56 Stunden den Etappensieg holten.

Auf Platz vier kamen die Spanier Pedro Romero und Alejandro Diaz de la Pena, nur 14 Sekunden zurück. Die Teams dahinter lagen aber bereits 4:07 zurück und sind dadurch schon in die Defensive geraten. Darunter auch das Stöckli Pro Team mit Matthias Stirnemann und dem WM-Dritten von 2012, Mathias Flückiger. Das Schweizer Duo wurde Achter mit 6:21 Minuten Differenz.

In der international nicht so stark besetzten Damenklasse holten sich die Spanierinnen Anna Villar Argente und Merce Pacios Pujado den Tagessieg.

Das Andalucia Bike Race führt über sechs Etappen und endet am Freitag in Cordoba. Gewinner der Auflage 2013 waren bei den Herren Robert Mennen und Alban Lakata, der zur Zeit allerdings noch verletzt ist. Käß und Kaufmann waren letztes Jahr Gesamt-Zweite.
Ergebnisse