Deutschland-Cup Haltern: WM-Test für Zwiehoff und Schulte-Lünzum

Ben Zwiehoff_Haltern_acrossthecountry_mountainbike_by ATV Haltern
Ben Zwiehoff ist in Haltern Titelverteidiger ©ATV Haltern

Haltern ist am Sonntag der dritte Stopp des Deutschland-Cups. Im Westmünsterland testen auch die WM-Teilnehmer Ben Zwiehoff (Bergamont-Hayes) aus Essen und Lokalmatador Markus Schulte-Lünzum zum letzten Mal vor der Weltmeisterschaft ihre Form.

 

In Haltern wird am Wochenende Jubiläum gefeiert. Zum zehnten Mal wird das Mountainbike-Rennen am Flaesheimer Dachsberg veranstaltet.

Da ist es nur angemessen, dass mit dem U23-EM-Vierten Ben Zwiehoff und dem Deutschen Vize-Meister Markus Schulte-Lünzum zwei der besten deutschen Cross-Country-Biker aufeinandertreffen und dem Rennen einen hohen sportlichen Wert vermitteln.

„Das Duell mit Schulle“ wird noch mal ein Highlight“, meint Ben Zwiehoff, der im Vorjahr diesen Zweikampf für sich entscheiden konnte und Schulte-Lünzum zum ersten Mal eine Heimniederlage zufügen konnte.

Außerdem könnte auch Gerrit Rosenkranz (Merida-Schulte) noch eine gute Rolle spielen.

Der Halterner MTB-Cup fungiert nicht nur als Deutschland-Cup sondern ist auch Teil des NRW-Cup und es werden die Landesmeister Nordrhein-Westfalen gekürt. Zur zehnten Auflage hat man auch noch die Strecke verändert.

 

Für Werner Schulte-Lünzum, Vater von Markus, bedeutet das Rennen 2016 einen Abschied. Er nimmt als Gesamtverantwortlicher (und ursprünglicher Initiator) des Events seinen Hut und übergibt an Kräfte, die schon länger in die Organisation eingebunden waren.

www.mtb-rennen-haltern.de