Max Plaxton: CFR-Debüt mit Sieg

USPro_XCT_logo_acrossthecountry_mountainbike

Zum Auftakt der neuen USPro XCT Serie hat der Kanadier Max Plaxton (Cannondale Factory Racing) das erste von vier Rennen gewonnen. In Dripping Springs, Texas, siegte Katerina Nash (Luna Pro Team) bei den Damen.

Max Plaxton setzte sich im Duell mit seinem kanadischen Landsmann Geoff Kabush (Scott-3Rox Racing) durch und gewann damit gleich das erste Rennen im neuen Team CFR. Er gewann übrigens zum vierten Mal in Dipping Springs.

Am letzten Berg der letzten Runde setzte er die entscheidende Attacke und gewann mit zwei Sekunden Vorsprung.
Dritter wurde Specialized-Fahrer Todd Wells (+0:08).

Bei den Damen gewann die halb zurück getretene Katerina Nash. Die Luna-Fahrerin will ja keine komplette Weltcup-Saison mehr bestreiten und sich auf die nordamerikanischen Rennen konzentrieren.

Das ist ihr bei den Mellow Johnny’s Classic ganz gut gelungen, konnte sie doch ihre Teamkollegin, die Ex-Weltmeisterin Catharine Pendrel im Finish um zwei Sekunden distanzieren.

Die dritte Luna-Fahrerin Georgia Gould komplettierte das Podest, hatte aber bereits 4:28 Minuten Rückstand, während Emiliy Batty (Trek Factory Racing) sogar 5:27 Minuten zurück lag.

Infos von www.uscup.net