Offroad-Notizen: Comedy in Albstadt, Trial und Spitz in Heubach

Offroad-Notizen_logo_acrossthecountry

Bundesliga-Auftakt mit zwei U23-Weltmeistern, eine Olympiasiegerin umkurvt Trial-Spezialisten, der Deutschland-Cup Mountainbike hat sich wundersam vermehrt und ein Mountainbiker geht 100 Kilometer lang fremd. Das sind die Offroad-Notizen. Dann gibt’s noch eine Indoor-Notiz: In Albstadt machen sie auf Comedy mit einem Heubacher– aber nicht nur.

Gold Trophy Sabine Spitz, Bad Säckingen. Die beiden U23-Weltmeister Thomas Litscher (2011) und Ondrej Cink (2012) werden beim Bundesliga-Auftakt in Bad Säckingen am Start sein. Der Schweizer und der Tscheche sind neu beim Multivan-Merida-Team. Auch der Weltranglistenvierte Fabian Giger (Giant Pro XC-Team) hat den diesjährigen Bundesliga-Auftakt am 31. März und 1. April in seinem Rennkalender vermerkt. In der Stadt am Rhein, an der Grenze zur Schweiz, fand 2012 die Deutsche Meisterschaft statt.

BiketheRock, Heubach. Das 13. BiketheRock in Heubach meldet mit KMC Bicycle Chains einen neuen Titelsponsor, die Integration eines Trial-Weltcups ins Wochenend-Programm und überdies die dreifache Olympia-Medaillengewinnerin Sabine Spitz (Sabine Spitz-Haibike) auf der Meldeliste. An der dritten Station der MTB-Bundesliga wird sicher auch deren Teamkollegin Adelheid Morath auftauchen. Heubach ist eines der absoluten Lieblingsrennen der Deutschen Vizemeisterin.
Sie werden den Trial-Weltcup gewissermaßen umkurven. Die Weltserie gastiert am 20. und 21. April nach 2009 das zweite Mal unter dem Rosenstein. Aber auch die Jahre dazwischen gehörten die Artisten unter den Radfahrern zum Festival-Programm. Der spanische Weltmeister Benito Ros Charral ist seit seinem Hochsprung-Weltrekord in Heubach ein vielfach gefeierter Mann.

Deutschland-Cup, Pracht. Der neu geschaffene Deutschland-Cup Mountainbike, eine Art nationale zweite Liga als Unterbau für die Internationale MTB-Bundesliga, hat nun kurzfristig Veranstalter-Zuwachs bekommen. Pracht/Wickhausen wird am 16. Juni die dritte von dann vier Stationen sein. In der Westerwald-Gemeinde wurden bisher Läufe des Rheinland-Cup ausgetragen, den es aber 2013 nicht mehr gibt. Dafür ist Pracht neben dem Deutschland-Cup jetzt auch Bestandteil des achtteiligen SKS NRW-Cup.
Die Ausschreibung des Deutschland-Cup gibt es auf rad-net.de

UCI Weltcup, Albstadt. Quasi als Auftaktveranstaltung zum Cross-Country-Weltcup lädt die Agentur Skyder Sportpromotion am 6. März in Albstadt ins Thalia-Theater. Der Abend richtet sich an die interessierte Bevölkerung, aber nicht zuletzt auch an die Hobby-Fahrer, die im Rahmen der Gonso Albstadt MTB Classic den Kurzmarathon fahren wollen.
Die bekommen bei freiem Eintritt: Einen Vortrag von Wolfram Kurschat (Topeak-Ergon) zum Thema Training und Ernährung, dann die Vorstellung des Weltcup-Events vom 17. bis 19. Mai mit Cross-Country-Meister Manuel Fumic (Cannondale Factory Racing) und Sprint-Meister Simon Gegenheimer (Ultra Sports-Rose) und schließlich auch noch Comedy mit Michael Gaedt, ehemals Frontman der Kleinen Tierschau. Kurioserweise ist der in Heubach aufgewachsen. Was aber trotzdem nicht viel mit seiner persönlichen Leidenschaft für’s Radfahren zu tun hat.

Rucksacklauf_Bettinger_214_acrossthecountry_mountainbike_xcm_by-Bettinger
Matthias Bettinger, Startnummer 214, beim 100km-Rucksacklauf. ©Bettinger
Rucksacklauf, Matthias Bettinger. Dass Mountainbiker Langlauf-Rennen bestreiten, das hört man immer öfter. Nino Schurter und José Hermida sind nur zwei Beispiele. Aber 100 Kilometer auf Ski, das ist ja auf dem Mountainbike ziemlich viel. auf Ski gleicht es einem Abenteuer. Matthias Bettinger, vor dieser Saison von Centurion-Vaude zu Lexware-Rothaus gewechselt, hat’s gemacht. Nicht zum ersten Mal.
Der Marathon-Spezialist war als Jugendlicher Biathlet und Angehöriger des baden-württembergischen Landeskaders. Der Rucksacklauf von Schonach zum Belchen wird jedoch traditionell nicht im freien, sondern im klassischen Stil ausgetragen. 7 Stunden und 58 Minuten benötigte der berufstätige Bettinger für diese (Tor)Tour und wurde damit Elfter. Der Rucksack auf dem Buckel ist übrigens Pflicht.