Offroad-Notizen: Cross-Country-Stars bei der Cape Epic

Offroad-Notizen_logo_acrossthecountry

Südafrika, Belgien, Nordafrika. Die Cape Epic besitzt 2013 besondere Anziehungskraft, Philipp Walsleben gibt ein Lebenszeichen und was im Süden geht, kann ja auch im Norden klappen. Offroad Notizen.

Cape Epic 2013. Die zehnte Auflage der Mountainbike-Etappenfahrt in Südafrika sammelt weiter Cross-Country-Prominenz auf seiner Startliste. Nachdem das Cannondale-Duo Manuel Fumic/Marco Fontana zum ersten Mal dabei sein wird, hat jetzt auch Nathalie Schneitter angekündigt, dass sie mit Colnago-Südtirol-Kollegin Eva Lechner die Cape Epic erneut in Angriff nehmen wird. José Antonio Hermida hat getwittert, dass er mit Rudy van Houts (beide Multivan-Merida) antreten wird.

Terminlich gibt es 2013 keine Kollision mit dem Cross-Country-Weltcup, der erst am 17. Mai in Albstadt seinen Auftakt erlebt. Die Cape Epic beginnt am 17. und endet am 24. März. Danach bleibt genug Zeit um die Belastungsreize zu verdauen. Im Grunde könnten es sich die Cross-Country-Spezialisten sogar erlauben Vollgas zu fahren, wenn sie sich hinterher genügend Ruhe gönnen können.

Cross, Leuven. Weltmeister Niels Albert (BKCP Powerplus) hat beim Fidea Cross in Leuven, Belgien, seine belgischen Landsleute Kevin Pauwels (Sunweb-Revor) und Sven Nys (Landbouwkrediet) klar geschlagen. Albert fuhr ein langes Solo und gewann mit 30 Sekunden Vorsprung. Philipp Walsleben (BKCP Powerplus) mischte sich zwischen die Belgier und hielt mit als Siebter mit einigen Weltklassefahrern mit. Sein Teamgenosse Marcel Meisen wurde 15. Dazwischen lag Julien Taramarcaz (BMC Racing) auf Rang elf.

Bei den Damen siegte Sanne Cant (Veldritacademie-Enertherm). Deutsche Damen waren nicht am Start.

Marathon, Tunesien.  Nordafrika wird ein neues MTB-Etappenrennen für Zweier-Teams ins Leben gerufen. Der Trans Tunisie Marathon findet zwischen 24. und 29. März statt. Sechs Etappen und 485 Kilometer stehen in Yasmin, Tunesien auf dem Programm. Allerdings befindet sich Start- und Ziel immer am Golf von Hammamet auf der Halbinsel Cap Bon, wie eine Pressemitteilung der italienischen Agentur bikeandmore.it wissen lässt.

Mehr dazu auf www.ttm-marathon.com