Saison Nummer 14 für die Fujibikes-Rockets

140517_1584_by_Kuestenbrueck_GER_Heubach_XCE_Gaze_acrossthecountry_mountainbike_Schaetzing.
Der starke Sprinter Marco Schätzing bleibt dem Fujibikes-Rockets Team erhalten ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Mit sechs Fahrern geht das Team Fujibikes-Rockets in die anstehende Mountainbike-Saison. Neuzugang ist Michael Schuchardt, der vom Team Scott Bike24 kommt. Die Deutsche U23-Vize-Meisterin Majlen Müller und Sprint-Spezialist Marco Schätzing führen die Equipe von Bernhard Mollnhauer an.

Das Team, wenn auch unter verschiedenen Namen, gehört zu den am längsten bestehenden im deutschen Cross-Country-Sport. Für 2015 meldet die Equipe zwei Neuzugänge: Einmal ist das der 31-Jährige Michael Schuchardt, der im Marathon und im Cyclo-Cross 2014 15 Podest-Plätze eingefahren hat.
Dazu kommt noch U17-Landeskader-Athlet Julian Rottmann.

Dem Team treu geblieben ist Majlen Müller. Die Deutsche Vize-Meisterin in der U23-Kategorie geht in ihr drittes U23-Jahr und peilt die Teilnahme an EM und WM an, nachdem sie dieses Ziel 2014 knapp verpasste.

Der Sprint-DM-Fünfte Marco Schätzing fährt ebenfalls weiter für Fujibikes-Rockets, genauso wie Christopher Maletz. Dazu kommt noch Mailin Franke, die ihre Stärken im Marathon hat.

Begonnen hat die Team-Geschichte 2002 in Solingen mit Nachwuchs-Fahrern aus dem Verein Velo Solingen. „Der Team-Name hat sich in der Zwischenzeit zwar gewandelt, doch der Kern der Bemühungen ist nach vor derselbe“, sagt Team-Chef Bernhard Mollnhauer. „Die Freude am Mountainbike-Sport und sportübergreifende Zusammenarbeit auf menschlichen Ebenen.“ Was zu unterschiedlichsten Erfolgen führen könne.

Die europäischen Weltcups, die KMC Bundesliga, so wie die Deutschen Meisterschaften in Cross-Country, Eliminator und Marathon hat das Team im Visier. Und sofern qualifiziert, natürlich auch die internationalen Meisterschaften.