Sprint-DM nach Ortenberg vergeben

140913_by_Dobslaff_GER_BadSalzdetfurth_XCE_Stiebjahn_Lindgren_acrossthecountry_mountainbike
In Ortenberg wird am 30. August der Nachfolger von Simon Stiebjahn als Deutscher Sprint-Meister gesucht. ©Andreas Dobslaff/EGO-Promotion

Die ursprünglich in Essen vorgesehene Deutsche Meisterschaft im Eliminator Sprint wird am 30. August im hessischen Ortenberg ausgetragen. Das wurde heute via Pressemitteilung des Veranstalters mitgeteilt.

Die in Ortenberg ansässige Agentur WEC wird als Ausrichter der Sprint-DM auftreten und kann auf die Unterstützung der Gemeinde in der Wetterau bauen. Mit MTB-Veranstaltungen hat man in Ortenberg noch keine Erfahrung, aber WEC kann auf Erfahrung in der Organisation von Triathlon-Events zurückgreifen.
Man plant für den 29. einen Sprint für Jedermann, Kinder-Rennen und weitere interessante Aktionen im Rahmen des Wochenendes.

Der Kurs wird ein Mix aus Stadt- und Offroad sein. Vor dem Rathaus, wo seit 750 Jahren der sogenannte „Kalte Markt“ stattfindet, wird sich das Veranstaltungs-Gelände befinden und auf der gut einen Kilometer langen Schleife auch ein Teil einer ehemaligen Bahnstrecke genutzt, die inzwischen Teil des Vulkanradwegs ist.

„Am Platz hat es eine kleine Wiesenanhöhe, die das Gelände zu einer Arena macht und die für Zuschauer und für die Strecke genutzt werden kann. Von dort kann man einen großen Teil des Kurses einsehen“, erläutert Pressesprecher Konrad Dörner auf Nachfrage.

Kurzfristige Anreise zur WM?
Der Termin am 30. August ist zwei Tage vor der Weltmeisterschaft in Eliminator Sprint, die in der Höhenlage des Bikeparks von Vallnord stattfindet. Möglicherweise werden die neuen Titelträger direkt von der Siegerehrung nach Frankfurt zum Flughafen fahren, um noch am Abend in Andorra anzukommen.

„Für einen Sprinter sollte die kurzfristige Anreise kein Problem sein. Man muss halt unten im Tal Quartier beziehen“, sagt Bundestrainer Peter Schaupp. Sein, für die Junioren zuständiger Kollege Marc Schäfer wird den Veranstaltern mit fachlichem Rat zur Seite stehen.

Die etatmäßigen Cross-Country-Fahrer werden an der Sprint-DM wegen des Höhentrainingslagers, respektive der Höhenanpassung in Livigno allerdings nicht teilnehmen können.

Der MSV Steele hatte die für den 6. Juni in der Essener Innenstadt geplante Veranstaltung aus finanziellen Gründen abgesagt.

Mehr zur Sprint-DM 2015 in Ortenberg hier