UCI Junior Serie Gränichen: Ein Fingerzeig für die EM

 

Junioren aus 23 Nationen haben für das Rennen der UCI Junior Serie in Gränichen gemeldet. Deshalb wird das Rennen in der Schweiz auch schon einen Hinweis auf die Kräfte-Verteilung bei den Europameisterschaften geben. Der Deutsche Meister David List (Lexware Mountainbike Team) trifft nicht nur auf die starken Schweizer, sondern auch auf die Franzosen, Italiener und: Argentinier. Für Junioren wie Juniorinnen bietet Gränichen noch mal eine Chance das Kriterium für eine EM-Nominierung zu erfüllen.

 

Alexandre Balmer (Cimes Cycle), Lokalmatador Joel Roth (Head Pro Team) vom RC Gränichen und Jorin Gabriel (jb Brunex Felt) sind drei Schweizer, die in Gränichen für David List am Sonntag (10:45 Uhr) eine Messlatte bilden.

Victor Lab (Frankreich) und Edoardo Xillo (Italien) konnte er in Albstadt ja schon schlagen, sogar mit kaputtem Schuhwerk.

David List, Jannick Zurnieden (ebenfalls Lexware) und Tim Meier (Head Ciclo) haben die geforderte EM- und WM-Norm ja bereits abgehakt. Zur EM dürfen maximal fünf Junioren mit. Das bedeutet für die Nationalkader-Mitglieder Leon Reinhard Kaiser (Essen-Steele), Tim Wollenberg (Stevens), Moritz Schäb und eine Hand voll andere wie zum Beispiel Pirmin Sigel (Bike Junior Team), Luca Gierke (Freiburger Pilsner-Merida) oder Janik Koßack (Focus Rapiro Racing) noch mal eine Chance. Top-Ten wäre A-Kriterium, Top 20 B-Kriterium für die EM in Italien.

Die Trauben hängen bei 130 Startern aus 23 Nationen allerdings sehr hoch.

 

Seriensiegerin Stigger als Favoritin

Bei den Juniorinnen stehen 44 Namen in der Meldeliste. Die in dieser Saison noch ungeschlagene Laura Stigger aus Österreich (7 Siege) ist am Sonntag (12:50 Uhr) favorisiert. Deren Landsfrau, die Vize-Weltmeisterin Lisa Pasteiner (Ghost Factory Racing) könnte aber genauso gewinnen wie eine Justine Tonso aus Frankreich.

Nach ihren zuletzt gezeigten Leistungen könnte auch Ronja Eibl (Gonso-Simplon) in den Top-Ten oder noch weiter vorne auftauchen.

Leonie Daubermann (Global Fine Art/Stevens) kann nach den überstandenen schriftlichen Abitursprüfungen eventuell auch einen Schritt nach vorne machen. Dieses Duo und Franziska Koch, die aktuell Straßenrennen fährt, haben die EM-Norm bereits erfüllt.

Da nur drei Juniorinnen für die EM vorgesehen sind, wird es schwer für eine weitere Fahrerin da noch mal den Fuß in die Tür zu bekommen.

 

Startlisten Gränichen