UCI lässt Athleten-Vertreter wählen

 

Der Radsport-Weltverband UCI hat das Prozedere bekannt gegeben, mit dem auch die Mountainbiker ihre Vertreter in die Athletenkommission bestimmen sollen. Gewählt werden soll im Rahmen der Weltmeisterschaften im australischen Cairns, die Bewerbung muss bis zum 21. August abgegeben werden.

 

Als Athleten-Vertreter gewählt werden, können alle aktive Sportler aus der Disziplin, sowie welche, die im Verlauf der vergangenen vier Jahre ihre Karriere beendet haben.

Gewählt werden sollen je zwei aus dem Downhill und zwei aus dem Cross-Country und dabei jeweils eine Frau und ein Mann.

Wahlberechtigt sind in Cairns alle WM-Teilnehmer, gewählt wird für vier Jahre.

 

Bahn, Cyclo-Cross und BMX haben bereits gewählt, mit Kristina Vogel sitzt für die Bahn-Fahrerinnen ist eine Deutsche bereits ins Gremium gewählt, das beim UCI-Kongress im Herbst eingesetzt wird. Mit Katerina Nash ist für Cyclo-Cross auch eine Athletin dabei, die sich im Cross-Country-Sport genauso gut auskennt.

Bewerbungen, so schreibt die UCI in einer Veröffentlichung auf ihrer Website, können ab sofort mit Lebenslauf abgegeben werden. Mehr dazu hier