EM-Notizen (6): Noch ein deutscher Ausfall

130615_ITA_ValDiSole_XC_Women__by_Kuestenbrueck
Schlüsselbeinbruch beim Training auf der EM-Strecke: Anja Gradl ©Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Am Samstagvormittag ist auch Anja Gradl vom Team Bulls beim Training auf der EM-Strecke gestürzt und hat sich an der Schulter verletzt. Damit wird nach Adelheid Morath (Sabine Spitz-Haibike) eine zweite Deutsche am Sonntag nicht am Start sein können.

Hätte Bundestrainer Peter Schaupp nicht schon graue Haare, dann würden ihm spätestens jetzt welche wachsen. Mit Anja Gradl fällt binnen eines Monats die vierte Sportlerin, respektive Sportler mit einer Schulter-Verletzung aus.

Anja Gradl stürzte am Samstagvormittag beim Training auf der EM-Strecke an der gleichen Stelle wie schon Adelheid Morath am Mittwoch. Wie die Deutsche Vizemeisterin brach sich auch die 27-Jährige auf der, vom Regen noch glitschigen Strecke, das Schlüsselbein.
Damit sind am Sonntag mit Hanna Klein (Lexware-Rothaus) und Nadine Rieder (Topeak-Ergon) nur noch zwei deutsche Damen am Start.

Zum Glück hatten das deutsche Lager am Samstag mit drei Medaillengewinnen auch was zum Jubeln.